Allgemeine Geschäftsbedingungen

DIESER TEXT IST EINE ÜBERSETZUNG DER ENGLISCHEN ORIGINALVERSION (VERFÜGBAR AUF WWW.TRAXFAMILY.COM). SOLLTE DIESER TEXT GEGENÜBER DEM ENGLISCHEN ORIGINALTEXT ABWEICHEN, IST DIE ENGLISCHE ORIGINALVERSION VERBINDLICH.

BITTE LESEN SIE SICH DIESE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH. MIT DER EINRICHTUNG ODER VERWENDUNG DES PRODUKTS ERKLÄREN SIE SICH MIT DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN EINVERSTANDEN. WENN SIE DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN NICHT ZUSTIMMEN, DÜRFEN SIE DAS PRODUKT NICHT EINRICHTEN ODER VERWENDEN.

1. Nutzungsbedingungen und allgemeine Bestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „AGB“) regeln die Nutzung der Hardware des Trax GPS-Trackers (die „Trax-Hardware“) sowie der lizenzierten Computersoftwareprogramme, die im Einklang mit diesen AGB heruntergeladen und/oder installiert werden (die „Trax-Software“). Die Trax-Hardware und die Trax-Software werden im Folgenden gemeinsam als das „Produkt“ bezeichnet. Die für die Trax-Hardware geltenden besonderen Geschäftsbedingungen sind auf www.traxfamily.com verfügbar. Indem der Lizenznehmer (wie im Folgenden definiert) diesen AGB zustimmt, erklärt er sich außerdem mit den für die Trax-Hardware geltenden besonderen Geschäftsbedingungen sowie der Datenschutzrichtlinie einverstanden, die auf www.traxfamily.com zur Verfügung stehen.
  2. In diesen AGB enthaltene Bestimmungen bezüglich der Trax-Hardware gelten nur dann, wenn der Lizenznehmer die Trax-Hardware erworben hat oder verwendet. Wenn der Lizenznehmer die Trax-Hardware nicht erworben hat und nicht verwendet, beziehen sich sämtliche in diesen AGB enthaltenen Bestimmungen bezüglich des Produkts auf die Trax-Software.
  3. Google, Apple Inc und Microsoft Corporation werden im Folgenden als „Anwendungsanbieter“ bezeichnet. In diesen AGB enthaltene Bestimmungen zu den Anwendungsanbietern gelten nur für Benutzer, die über iOS von Apple Inc, über Android von Google oder mithilfe des Windows Phone Store von Microsoft Corporation auf ihre Trax-Software zugegriffen haben.
  4. Das Produkt wird von WTS – Wonder Technology Solutions AB („WTS“) bereitgestellt, und diese AGB werden zwischen Ihnen (dem „Lizenznehmer“) und WTS vereinbart. Die Anwendungsanbieter übernehmen gemäß diesen AGB keine Verantwortung für Inhalte, Gewährleistungen, Wartung oder Support. Indem Sie diesen AGB zustimmen, erkennen Sie an, dass die Anwendungsanbieter im Rahmen dieser AGB Drittbegünstigte sind und der jeweilige Anwendungsanbieter daher die Bestimmungen dieser AGB Ihnen gegenüber als Drittbegünstigter durchsetzen kann.
  5. WTS behält sich das Recht vor, die AGB nach eigenem und freiem Ermessen zu ändern, ohne dass der Lizenznehmer hiervon in Kenntnis gesetzt werden muss. Die jeweils aktuelle Version ist der Website www.traxfamily.com zu entnehmen, und der Lizenznehmer ist verpflichtet, diese Website regelmäßig zu besuchen, da die aktuellste Version der AGB für den Lizenznehmer verbindlich ist. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass die weitere Nutzung des Produkts durch den Lizenznehmer nach einer Änderung der AGB bedeutet, dass er mit den Änderungen einverstanden ist.
  6. Der beabsichtigte Zweck des Produkts besteht ausschließlich in der Ortung von Kindern, deren Eltern oder gesetzliche Vertreter vorher ausdrücklich ihre Zustimmung erteilt haben, dass der Standort ihres Kindes geortet wird, in der Ortung von Haustieren sowie in der Ortung von Erwachsenen, die vorher ausdrücklich ihre Zustimmung erteilt haben, dass ihr Standort geortet wird (der „beabsichtigte Zweck”); das Produkt darf nicht für einen anderen Zweck verwendet werden. Das Produkt ist mit einem Sensor ausgestattet, der eine nicht auf GPS beruhende Ortung ermöglicht, bei der die Geschwindigkeit und Bewegungen der Trax-Hardware berechnet werden; allerdings ist dieser Dienst weniger zuverlässig als die auf GPS beruhende Ortung, weshalb der primär beabsichtigte Zweck des Produkts in der Ortung im Freien besteht. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass das Produkt nicht den Zweck verfolgt, die ordnungsgemäße Beaufsichtigung von Kindern, Haustieren oder aufsichtsbedürftigen Personen zu ersetzen und dass das Produkt lediglich ein Hilfsmittel darstellt. Wie im Folgenden ausführlicher dargelegt, wird das Produkt „WIE BESEHEN“ bereitgestellt, und WTS übernimmt keinerlei Gewährleistung in Bezug auf die Eignung für einen bestimmten Zweck, die Zugänglichkeit und die Verfügbarkeit. WTS übernimmt keine Garantie dafür, dass vermisste Haustiere, Kinder oder Erwachsene gefunden werden, und WTS erbringt keinerlei Dienstleistungen oder Unterstützungsleistungen bei der Ortung vermisster Kinder, Haustiere und/oder Erwachsener. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass Tunnel, Gebäude, Hügel, die Wetterbedingungen und zahlreiche andere Faktoren und Umstände, die außerhalb der Kontrolle von WTS liegen, die Funktionsweise des Produkts möglicherweise beeinträchtigen, und der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass die Nutzung des Produkts auf sein eigenes Risiko und seine eigene Verantwortung erfolgt.

2. Trax-Software

  1. Vorbehaltlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird dem Lizenznehmer für den alleinigen Zweck der Nutzung des Produkts hiermit ein beschränktes, nicht exklusives und nicht übertragbares Recht zur Nutzung der Trax-Software gewährt (die „Lizenz“). Unter der Voraussetzung, dass sämtliche mit der Lizenz verbundenen Gebühren vom Lizenznehmer bezahlt werden, gilt die Lizenz für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren ab dem Tag des Erwerbs der Trax-Hardware (der „erste Lizenzzeitraum“). Der Lizenznehmer hat die Möglichkeit, die Lizenz nach Ablauf des ersten Lizenzzeitraums zu verlängern. Wird die Lizenz nicht verlängert, so wird das Produkt nach Ablauf des ersten Lizenzzeitraums automatisch deaktiviert. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass das Produkt sowohl aus der Trax-Hardware als auch aus der Trax-Software besteht und dass das Produkt nach Ablauf des ersten Lizenzzeitraums nicht mehr funktioniert, es sei denn, der Lizenznehmer hat die Lizenz verlängert. Für die Sicherstellung der Verlängerung der Lizenz nach Ablauf des ersten Lizenzzeitraums ist allein der Lizenznehmer verantwortlich, und der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis, dass es sich bei etwaigen Verlängerungsangeboten und Erinnerungen seitens WTS um optionale Dienstleistungen von WTS handelt.
  2. Die Trax-Software kann aus Softwarekomponenten bestehen, die das alleinige Eigentum Dritter sind. Derartige Software unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Dritten.
  3. Die Trax-Software ermöglicht den Zugriff auf Google Maps. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass er sich mit der Nutzung der Trax-Software zur Einhaltung der jeweils gültigen Fassung der Nutzungsbedingungen von Google verpflichtet, die unter https://developers.google.com/maps/terms and Google’s privacy policy zur Verfügung stehen, derzeit verfügbar unter http://www.google.com/privacy.html.
  4. WTS behält sich sämtliche impliziten und sonstigen Rechte vor, die gemäß diesen AGB dem Lizenznehmer nicht ausdrücklich gewährt werden, und behält sämtliche Eigentums- und sonstigen Rechte an der Trax-Software.
  5. Der Lizenznehmer erkennt an, dass er zu Folgendem nicht berechtigt ist: (i) zur vollständigen oder teilweisen Änderung der Trax-Software, ganz gleich, auf welche Weise, (ii) zum Reverse Engineering, zur Dekompilierung, zur Disassemblierung, zur Veränderung, zur Anpassung, zur Vermietung, zum Leasing, zur Ausleihe sowie zur Entwicklung abgeleiteter Werke auf Grundlage der Trax-Software oder eines Bestandteils davon; hierdurch werden jedoch keine Handlungen in Bezug auf Bestandteile der Trax-Software eingeschränkt, die einer allgemeinen öffentlichen Lizenz unterliegen, soweit eine Einschränkung dieser Handlungen gemäß den betreffenden Lizenzvereinbarungen nicht möglich ist, (iii) zur Verwendung oder Bereitstellung der Trax-Software als Managed Service Provider, Application Service Provider, im Rahmen einer kommerziellen Time-Sharing-Vereinbarung oder im Rahmen einer Aktivität, die der direkten Erzielung von Einnahmen dient, ohne dass WTS vorher schriftlich seine Zustimmung erteilt hat, (iv) zum Weiterverkauf der betreffenden lizenzierten Trax-Software und zur Verwendung der Software zur Erbringung von Beratungs- oder Schulungsleistungen an Dritte oder (v) zur Zuordnung der Trax-Software zu einem Dritten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von WTS, (vi) zu einer Verwendung dieser Lizenz, die diesen AGB oder geltendem Recht widerspricht.

3. Verfügbarkeit, Zugänglichkeit und Abdeckung

  1. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass sich WTS das Recht vorbehält, die Trax-Software ohne vorherige Mitteilung an den Lizenznehmer nach eigenem Ermessen jederzeit und aus beliebigem Grund oder ohne das Vorliegen eines Grundes zu ändern, zu aktualisieren oder zu deaktivieren. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass das Produkt sowohl aus der Trax-Hardware als auch aus der Trax-Software besteht und dass das Produkt während des Zeitraums der Änderung, Aktualisierung oder Deaktivierung nicht funktioniert.
  2. Die Zugänglichkeit der Trax-Software hängt von zahlreichen Faktoren und Umständen ab, die außerhalb der Kontrolle von WTS liegen. Aus diesem Grund kann WTS kein Versprechen abgeben, dass Daten oder Signale in der beabsichtigten Weise oder überhaupt gesendet, übermittelt oder empfangen werden können. Das bedeutet, dass WTS kein Versprechen im Hinblick auf die Vollständigkeit oder Qualität der Angaben zum Standort der von Kindern und/oder Haustieren getragenen Trax-Hardware abgeben kann; der Lizenznehmer nimmt somit zur Kenntnis und erkennt an, dass die Nutzung des Produkts auf sein eigenes Risiko und seine eigene Verantwortung, wie im Folgenden ausführlicher dargelegt, erfolgt.
  3. Sofern von WTS eine Abdeckungskarte für das Produkt bereitgestellt wird, so ist diese in Bezug auf die geografische Abdeckung lediglich als beste Schätzung durch WTS zu betrachten und stellt in keinem Fall eine Gewährleistung oder Ähnliches dar.
  4. Die Länder, in denen das Produkt verwendet werden kann, sind auf www.traxfamily.com aufgeführt (das „Anwendungsgebiet“). WTS behält sich das Recht vor, das Anwendungsgebiet (durch Hinzufügen oder Entfernen von Ländern) zu ändern; das jeweils gültige Anwendungsgebiet ist auf www.traxfamily.com verfügbar, weshalb der Lizenznehmer verpflichtet ist, www.traxfamily.com regelmäßig zu besuchen.

4. Gewährleistungen, Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkung

  1. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass der Zweck des Produkts nicht darin besteht, die ordnungsgemäße Beaufsichtigung von Kindern, Tieren und aufsichtsbedürftigen Erwachsenen zu ersetzen und dass die Verwendung des Produkts auf das eigene Risiko und die eigene Verantwortung des Lizenznehmers erfolgt. WTS übernimmt keine Garantie dafür, dass vermisste Haustiere, Kinder oder Erwachsene gefunden werden, und WTS erbringt keinerlei Dienstleistungen oder Unterstützungsleistungen bei der Ortung vermisster Kinder, Haustiere und/oder Erwachsener.
  2. Der Lizenznehmer und WTS sind sich einig, dass das Produkt „WIE BESEHEN“ bereitgestellt wird und dass WTS, Service Provider, Mobilfunkanbieter, die Anwendungsanbieter sowie Tochterunternehmen der zuvor genannten Unternehmen weder ausdrücklich noch stillschweigend eine Gewährleistung in Bezug auf das Produkt übernehmen, d. h. auch keine Gewährleistung für Rechtsmängelfreiheit, die Eignung für einen bestimmten Zweck, die Zugänglichkeit und die Verfügbarkeit. Somit wird von WTS, den Tochterunternehmen von WTS, Service Providern, Mobilfunkanbietern oder den Anwendungsanbietern keine Gewährleistung übernommen, und sie lehnen ausdrücklich alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen ab, d. h. auch die Gewährleistung für Rechtsmängelfreiheit, die Eignung für einen bestimmten Zweck, die Zugänglichkeit und die Verfügbarkeit in Bezug auf das Produkt und sämtliche mit dem Produkt verbundenen Produkte, Dienstleistungen und schriftlichen Materialien.
  3. Der Lizenznehmer und WTS sind sich einig, dass WTS in Bezug auf die von Dritten bereitgestellten Inhalte keine Haftung übernimmt. Sämtliche Inhalte werden „WIE BESEHEN“ und ohne Unterstützung bereitgestellt. WTS übernimmt keine Gewährleistung für die künftige Bereitstellung von Inhalten Dritter.
  4. WTS, Service Provider, Mobilfunkanbieter, die Anwendungsanbieter und Tochterunternehmen der zuvor genannten Unternehmen übernehmen keine Gewährleistung für die Genauigkeit, Vollständigkeit oder Qualität von Standortangaben, Kartendaten oder sonstigen Daten, die dem Lizenznehmer zur Verfügung gestellt werden. Der Lizenznehmer trägt das alleinige Risiko und die alleinige Verantwortung für die Nutzung von Informationen, die ihm durch die Nutzung des Produkts zugänglich werden.
  5. Soweit gesetzlich zulässig, haftet WTS nur insoweit für Schäden im Zusammenhang mit verletzten oder vermissten Kindern oder Haustieren, der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Qualität von dem Lizenznehmer zur Verfügung gestellten Standortangaben, Kartendaten oder sonstigen Daten sowie der Rechtsmängelfreiheit, Eignung für einen bestimmten Zweck, Zugänglichkeit oder Verfügbarkeit des Produkts, als diese Schäden durch grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten seitens WTS verursacht wurden. In keinem Fall sind WTS, Tochterunternehmen von WTS, Service Provider, Mobilfunkanbieter und die Anwendungsanbieter sowie Lizenzgeber, Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeiter oder Tochterunternehmen der zuvor genannten Unternehmen aufgrund eines Vertrags, aufgrund von Fahrlässigkeit, Erfolgshaftung oder eines sonstigen rechtlichen oder billigkeitsrechtlichen Grundsatzes in Bezug auf vorhersehbare oder nicht vorhersehbare Folgeschäden, beiläufig entstandene Schäden, mittelbare Schäden oder konkrete Schäden (wie u. a. entgangene Gewinne, Unterbrechungen der Geschäftstätigkeit, Verlust geschäftlicher Daten usw.) oder für durch die Beschaffung von Ersatzgütern, -technologien oder -dienstleistungen entstandene Kosten gegenüber dem Lizenznehmer zur Haftung verpflichtet; dies gilt unabhängig von der Grundlage der Forderung und selbst dann, wenn WTS oder die Anwendungsanbieter oder einer ihrer Vertreter über die Möglichkeit eines solchen Schadens informiert wurde. Die kumulierte Haftung von WTS in Bezug auf Schäden, ganz gleich, aus welchem Grund diese entstanden sind und unabhängig von der Form der Klage, übersteigt in keinem Fall den vom Lizenznehmer für das Produkt bezahlten Betrag. Klagen gegen WTS müssen binnen eines (1) Jahres ab dem Zeitpunkt des Ereignisses erhoben werden, durch das dem Lizenznehmer der mutmaßliche Schaden entstanden ist.
  6. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass er keinerlei vertragliche Beziehung mit einem Service Provider von WTS hat und dass er kein Drittbegünstigter im Rahmen einer zwischen WTS und einem anderen Service Provider geschlossenen Vereinbarung ist. Der Lizenznehmer nimmt zur Kenntnis, dass die Service Provider von WTS gegenüber dem Lizenznehmer zu keiner Haftung verpflichtet sind, es sei denn, der Lizenznehmer hat mit einem der Service Provider von WTS eine separate Vereinbarung geschlossen.

5. Personenbezogene Daten, elektronische Kommunikation und Verbesserung der Dienstleistungen

  1. Der Lizenznehmer erteilt hiermit seine Zustimmung, dass für die Zwecke der Erbringung der mit dem Produkt verbundenen Dienstleistungen für den Lizenznehmer und für die Zwecke des Direktmarketings personenbezogene Daten, wie u. a. der Name, die Mobiltelefonnummer, die Marke und das Modell des Mobiltelefons, die E-Mail-Adresse, die Zahlungsmethode, die Angabe, ob der Lizenznehmer ein Haustier besitzt und/oder Kinder hat, sowie weitere Informationen zum Lizenznehmer von WTS erhoben, gespeichert und verarbeitet werden können. Der Lizenznehmer ist dafür verantwortlich, WTS genaue und zutreffende personenbezogene Daten bereitzustellen. Während des Zeitraums, in dem der Lizenznehmer über ein aktives Benutzerkonto für die Trax-Software verfügt, sind diese personenbezogenen Daten in den Datenbanken von WTS gespeichert. Nach der Löschung des Benutzerkontos wird WTS die personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings für ein (1) weiteres Jahr in seinen Datenbanken speichern. Wenn der Lizenznehmer nicht möchte, dass seine personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings verarbeitet werden, hat er WTS darüber schriftlich in Kenntnis zu setzen.
  2. Der Lizenznehmer erteilt hiermit seine Zustimmung, dass für die Zwecke der Erbringung der mit dem Produkt verbundenen Dienstleistungen für den Lizenznehmer personenbezogene Daten, wie u. a. der Standort der Trax-Hardware des Lizenznehmers sowie der Standort des Lizenznehmers, von WTS erhoben, gespeichert und verarbeitet werden können. Diese personenbezogenen Daten werden ab ihrer Erhebung sechzig (60) Tage lang in den Datenbanken von WTS gespeichert.
  3. Der Lizenznehmer kann von WTS jederzeit die Offenlegung der zu ihm gespeicherten Daten verlangen (ein solcher Antrag kann einmal pro Jahr kostenlos gestellt werden). Der Lizenznehmer kann jederzeit verlangen, dass WTS die Erhebung personenbezogener Daten zum Lizenznehmer beendet und sämtliche zu ihm gespeicherten personenbezogenen Daten in den Datenbanken löscht. Dem Lizenznehmer ist bewusst, dass ein gemäß dem vorherigen Satz vom Lizenznehmer gestellter Antrag zur Folge hat, dass das Produkt von WTS automatisch deaktiviert wird, da das Funktionieren des Produkts davon abhängt, dass WTS Zugriff auf relevante personenbezogene Daten zum Lizenznehmer hat.
  4. Mit der Nutzung des Produkts stimmt der Lizenznehmer dem Erhalt elektronischer Mitteilungen zu; hierzu gehören u. a. E-Mails, Push-Mitteilungen, SMS (Kurznachrichten) und MMS (Multimedia-Nachrichten) von WTS oder einem Service Provider. Die elektronischen Mitteilungen können u. a. Informationen zu den mit dem Produkt verbundenen Dienstleistungen, zur Lizenz usw. enthalten.
  5. Während der Nutzung der Trax-Software werden anonyme Daten erhoben. Diese Daten ermöglichen nicht die eindeutige Identifikation Ihres Produkts oder Ihrer Person. Diese Daten werden zur Verbesserung der Genauigkeit der mit dem Produkt verbundenen Dienstleistungen und der Karten sowie zur Entwicklung neuer, verwandter Dienstleistungen verwendet.
  6. Die personenbezogenen Daten zum Lizenznehmer unterliegen der Datenschutzrichtlinie von WTS, die auf www.traxfamily.com zur Verfügung steht. Mit seiner Zustimmung zu diesen AGB stimmt der Lizenznehmer auch der Datenschutzrichtlinie zu. WTS behält sich das Recht vor, die Datenschutzrichtlinie nach eigenem und freiem Ermessen zu ändern, ohne dass der Lizenznehmer hiervon in Kenntnis gesetzt werden muss. Die jeweils aktuelle Version ist der Website www.traxfamily.com zu entnehmen, und der Lizenznehmer ist verpflichtet, diese Website regelmäßig zu besuchen, da die aktuellste Version der AGB für den Lizenznehmer verbindlich ist. Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden und erkennt an, dass die weitere Nutzung des Produkts nach einer Änderung der AGB bedeutet, dass der Lizenznehmer mit den Änderungen einverstanden ist.

6. Pflichten des Lizenznehmers

  1. Sofern dies nicht gemäß geltendem Recht untersagt ist, wird der Lizenznehmer WTS, Service Provider, Mobilfunkanbieter, die Anwendungsanbieter sowie Tochterunternehmen der zuvor genannten Unternehmen in Bezug auf jegliche Schäden, Verluste und Kosten (einschließlich u. a. angemessener Rechtsberatungskosten und -gebühren) entschädigen und schadlos halten, die sich aus der Verletzung dieser AGB und/oder der für die Trax-Hardware geltenden Bestimmungen durch den Lizenznehmer ergeben.
  2. Der Lizenznehmer ist zu Folgendem verpflichtet: (i) bei der Verwendung des Produkts diese AGB, die für die Trax-Hardware geltenden Bestimmungen und Bedingungen sowie geltendes Recht nicht zu verletzen, (ii) das Produkt nicht zur Ortung von Personen zu verwenden, die hierzu nicht zuvor ihre Zustimmung erteilt haben, (iii) das Produkt ausschließlich für den beabsichtigten Zweck zu verwenden, und (iv) die Trax-Hardware nicht mit einer anderen Software als der Trax-Software zu überwachen, zu orten, darauf zuzugreifen oder auf andere Weise zu verwenden.
  3. Der Lizenznehmer übernimmt die volle Verantwortung für Handlungen oder Unterlassungen durch Dritte, denen der Lizenznehmer Zugriff auf das Produkt oder Bestandteile des Produkts gewährt hat.
  4. Der Lizenznehmer erkennt hiermit ausdrücklich an, dass WTS neben weiteren Rechten oder Rechtsmitteln, die WTS möglicherweise zustehen, berechtigt ist, einen Anspruch auf Unterlassung und sonstige billigkeitsrechtliche Ansprüche ohne das Erfordernis einer Sicherheitsleistung geltend zu machen, um eine erhebliche Verletzung oder die Fortsetzung einer erheblichen Verletzung dieser AGB zu verhindern.

7. Beendigung

  1. WTS kann den Zugriff des Lizenznehmers auf die Trax-Software jederzeit beenden, wenn der Lizenznehmer gegen die AGB verstößt oder zu zahlende Servicegebühren nicht zahlt.
  2. Die Bestimmungen in der Präambel, in den einzelnen Absätzen sowie sonstige Bestimmungen, die aufgrund ihres Wesens nach dem Ablauf oder der Beendigung der AGB in Kraft bleiben sollen, gelten auch nach der Beendigung oder dem Ablauf der AGB, ganz gleich, aus welchem Grund die AGB enden oder ablaufen.
  3. Nach dem Ablauf oder der Beendigung der AGB oder der in diesem Zusammenhang erteilten Lizenz wird WTS das Produkt automatisch deaktivieren. Die Beendigung dieser AGB führt nicht dazu, dass die Parteien bei der Inanspruchnahme der ihnen jeweils zur Verfügung stehenden Rechtsmittel, wie u. a. Unterlassungsansprüche, eingeschränkt sind oder dass der Lizenznehmer von seiner Verpflichtung zur Zahlung der aufgelaufenen bzw. von ihm zu zahlenden Gebühren befreit ist.

8. Kontaktinformationen

  1. Sämtliche Fragen und sonstigen Mitteilungen zu diesen AGB oder zum Produkt sind schriftlich zu verfassen und per E-Mail oder eingeschriebener Post an folgende Adresse zu senden:
    WTS – Wonder Technology Solutions AB
    Upplandsgatan 7
    11123 Stockholm
    Schweden

9. Verschiedenes

  1. Soweit eine Bestimmung dieser AGB in einem Rechtshoheitsgebiet rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist, tritt diese Bestimmung für das betreffende Rechtshoheitsgebiet außer Kraft, ohne dass die übrigen Bestimmungen der AGB dadurch ihre Gültigkeit verlieren. Die Rechtswidrigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit einer Bestimmung in einem Rechtshoheitsgebiet führt nicht dazu, dass die Bestimmung in anderen Rechtshoheitsgebieten ihre Gültigkeit verliert oder nicht mehr durchsetzbar ist.
  2. Die in diesen AGB enthaltenen Überschriften dienen lediglich der Erleichterung der Bezugnahme und haben keine Auswirkungen auf die Bedeutung oder Auslegung der in den AGB enthaltenen Bestimmungen.
  3. Die Nichtausübung oder Nichtdurchsetzung eines in diesen AGB genannten Rechts oder einer in diesen AGB enthaltenen Bestimmung seitens WTS stellt keinen Verzicht in Bezug auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung dar.

10. Geltendes Rech

  1. Diese AGB sowie jegliche damit verbundenen Streitigkeiten, Konflikte oder Ansprüche unterliegen ungeachtet der Grundsätze des internationalen Privatrechts dem materiellen Recht Schwedens.